Im Rückblick auf den Beitrag „distance learning (5) Webkonferenz & Videokonferenz“ ist der Hauptteil eines E-Learning Angebotes der kommunikative Teil.
Es gibt verschiedene Anbieter für Webmeeting, online Kollaboration, online Schulungen, Webinare, Telefon- sowie Videokonferenzen, online Meeting, Onlinebesprechungen, Video Webinare, Konferenzräume und Live-Online-Seminare. Elf Anwendungsszenarien, die sich auf zwei Kategorien zusammenfassen lassen: der Webkonferenz und der Videokonferenz. Die o. g. Anwendungsszenarien gelten sowohl für die Webkonferenz als auch für die Videokonferenz. In einer Webkonferenz ist zusätzlich der online Support und die Fernwartung möglich.

Doch worin besteht nun der Unterschied zwischen den beiden Kategorien?
Während das Hauptziel der Webkonferenz u. a. die Inhaltsfreigabe ist, so ist es bei der Videokonferenz die Live-Kommunikation.
Die Anwendungsszenarien der Webkonferenz zielen auf die Nutzung verschiedener Geräte und die einfache Installation ab. In diesem Bereich finden auch HTML5 und WebRTC ihre Anwendung.
Die Stärken der Videokonferenz liegt in der Qualität von Bild und Ton bei der Übertragung der Videos und der Sprache. Hier kommen spezielle Geräte zum Einsatz, z. B. Cisco Webex Board, Cisco Webex Raumgeräte oder Cisco Webex Einzelplatzgeräte. Weitere Hersteller von Videokonferenzlösungen sind Plycon, Tenveo, Microsoft, lifesize, Avaya, acano, Prysm, Smart, Sony, Huawei und Promethean.
Smart Learning und Promethean World werden in einem der nachfolgenden Beiträge eine Rolle spielen.

Eine sehr gute Zusammenfassung zum Thema Videokonferenz bietet die Internetseite der Firma „Tenveo“.
„Videokonferenzsysteme erfordern die Installation spezieller Clientanwendungen oder -geräte, können ohne Internetverbindung arbeiten und erfordern immer einen Server, der Mehrpunkt-Videokonferenzsitzungen steuert. Abhängig von den Systemfunktionen können Benutzer verschiedene Arten von Konferenzen einschließlich Webinaren (Webkonferenzen) organisieren.“ (Quelle: http://de.tenveo-video-conference-es.com, 28.04.2020)

FeatureWebkonferenzenVideokonferenzen
HauptzielInhaltsfreigabeLive-Kommunikation
InternetverbindungVerpflichtendWahlweise
VertraulichkeitNiedrig. Eine Autorisierung ist oft nicht erforderlich; LinkzugriffHoch. Erfordert Autorisierung oder physischen Zugriff auf einen Endpunkt
SicherheitDiese Anforderung ist für Webinare nicht relevant.
Anzahl der LautsprecherNormalerweise 1, selten mehr als 2 Personen gleichzeitigBegrenzt nur durch die Kapazität des Videokonferenzservers
Anzahl der ZuschauerUnbegrenztIn der Regel begrenzt durch die Kapazität des Videokonferenzservers
Videoqualität von LautsprechernBis zu 460p (SD-Qualität). Video ist optional.Bis zu 4K Ultra HD
Feedback-OptionenChatAudio und Video
Verwendung im KonferenzraumNur von Laptop oder Desktop-ComputerKann mit einem dedizierten Endpunkt verwendet werden
Integration mit Unternehmenswerkzeugen / -systemenNur mit KalendernKann mit praktisch jedem System integriert werden
AnwendungsbereichFernunterricht, Präsentationen, SchulungenGelegentliche und regelmäßige Treffen, Verhandlungen, Diskussionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.