Nach den Ferien starten die nächsten Fortbildungen für sächsische Lehrerinnen und Lehrer in der Fortbildungsreihe „Mediendidaktik und E-Learning“
Alle sind im Fortbildungskatalog nachzulesen.
R02582 vom 20. – 21.04.2021 (Kommunikation & Aufgaben)
R02583 vom 27. – 28.04.2021 „Lernmodule & Videounterstütztes Unterrichten“
R02584 vom 04. – 05.05.2021 „Kommunikation & Aufgaben“
D06244 am 26.05.2021 „Lernmodule in LernSax – Aufbaukurs“

Und ganz neu im Katalog:
D06230 26.04.2021 und 25.05.2021 „Wie unterrichte ich auf Distanz?“
Im Mittelpunkt stehen u.a.:
Fragestellungen, Leitwerte, Szenarien, Materialien, Anleitungen und Werkzeuge, Mediendidaktische Konzepte

In der Kernkompetenz „Suchen, Verarbeiten und Aufbewahren“ wird der Punkt „Speichern und Abrufen“ empfohlen.
Viele unsere Schüler/-innen fotografieren ihre Aufgaben ab und speichern sie in den Abgabeordner. Ein Kompliment an die Schüler/-innen, die der Datei einen passenden Namen geben (Thema, Name des Schülers).
Was noch ankommt trägt den Namen „image.jpg“, „1611836802.jpg“ oder „IMG_20210124_083153.jpg“. Womit natürlich keiner von uns als Lehrer etwas anfangen kann und es ist auch nicht im Sinne der Kernkompetenzen.
Der Schüler kann seine hochgeladene Datei über Eigenschaften nach dem Hochladen jederzeit umbenennen.
Ich kann hier nur die Empfehlung aussprechen, dass Sie die Schüler zum Umbenennen anhalten (bereits in der Aufgabenstellung fixieren) und auch in die Bewertung einbeziehen.

Weitere Empfehlungen zur Umsetzung des Kompetenzrahmens werden folgen.

Hier werden nicht nur Lehrvideos bereitgestellt, sondern auch spezielle Fragen zum Thema Nutzung Lernmanagementsysteme (Moodle, ILIAS, LernSax oder WebWeaver School) beantwortet. Der Link auf die Internetseite führt u.a. zu fächerbezogene Übungen & Apps, Fortbildungsterminen, dem Blog zum Thema Mediendidaktik und dem Formular für Fragen. Und hier geht es zum Kanal LernGalaxis

Fragen und Kommentare sind immer gern gesehen!
Ich freue und bedanke mich bei jedem Besucher und Abonnementen.

In diesem Jahr hatten wir bereits 2375 Aufrufe, super und weiter so.

Die online Fortbildungsreihe: „Mediendidaktik und E-Learning mit LernSax“ geht in die zweite Runde und ich hoffe, wieder viele interessante Fragen zu beantworten. Neu ist die Planung der online Fortbildung an zwei Tagen in der Woche, damit bleibt Zeit für die anderen wichtigen Aufgaben der Teilnehmer/-innen (siehe Fortbildungstermine).

09.03.2021 Grundlagen und Kommunikation (Anmeldung)
10.03.2021 Dateiablage und Aufgaben (Anmeldung)
23.03.2021 Lernmodule erstellen und einsetzen (Anmeldung)
24.03.2021 Videogestützter Unterricht mit der LernSax-(Video)-Konferenz (Anmeldung)
20.04.2021 Grundlagen und Kommunikation (Anmeldung)
21.04.2021 Dateiablage und Aufgaben (Anmeldung)
27.04.2021 Lernmodule erstellen und einsetzen (Anmeldung)
28.04.2021 Videogestützter Unterricht mit der LernSax-(Video)-Konferenz (Anmeldung)
04.05.2021 Grundlagen und Kommunikation (Anmeldung)
05.05.2021 Dateiablage und Aufgaben (Anmeldung)

Wie bringe ich Musik in ein Video Chat oder Online Meeting?

Als Voraussetzung benötige ich etwas zusätzliche Hardware:
– ein Abspielgerät (Tablet oder Smartphone mit den Audio-Dateien)
– ein Klinke-Klinke-Kabel 3,5 mm Stereo, bitte darauf achten, das der Körper des Steckers schmal ist, um diesen trotz der Schutzhüllen richtig eingesteckt werden kann. Und beim Einstecken muss der Lautsprecher des Tablet oder Smartphone ausgeschalten werden. Wie wenn ihr einen Kopfhören einsteckt.
– optional einen USB-Mikrofon-Kopfhörer-Verstärker möglich.
Dieser ist auch als Kopfhörerverstärker oder USB Externe Soundkarte erhältlich. Der Preis liegt zwischen 5 bis 25€.

Das Klinken-Kabel in den Kopfhörerausgang des Tablet oder Smartphone einstecken und mit dem Mikrofoneingang auf der externen USB Soundkarte verbinden. Diese Kombination wirkt nun wie ein neues Mikrofon, denn das brauche ich.

Jetzt wird das Online Meeting gestartet.
Bei der Bestätigung der Audiogräte ist darauf zu achten, dass auch das neue Mikrofon erkannt bzw. ausgewählt wird.
Starten des Abspielgerät, aktiviert euer Mikrofon und alle Teilnehmer des Meetings hören jetzt Musik.

Zur Unterstützung schaut euch doch die beiden Videos an (45-Sekunden-Antwort und ausführliche Antwort)

Werden Aufgaben digital gestellt, bleibt immer die Frage: was macht der Schüler mit dem Dokument und wie gelangt es wieder zu mir zurück.

Ausdrucken, ausfüllen und an den Lehrer zurückgeben, ist sicherlich eine Variante. Haben alle Familien einen Drucker zu Hause? Nein, also möglich, jedoch nicht für alle Schüler umsetzbar.

Dokument herunterladen, auf dem Rechner ausfüllen und wieder in die Dateiablage der Klasse speichern. Das geht! Haben alle Familien ein Textbearbeitungsprogramm auf dem Rechner?
– Ja, denn es gibt neben Microsoft Word und OpenOffice auch noch WordPad und den Editor.
– Ja, denn die Schulcloud LernSax hat OnlyOffice in ihrem Werkzeugkasten.
– – Alternativ kann das Dokument als PDF-Datei bereitgestellt werden und mit dem Adobe Acrobat Reader und seinem Textwerkzeug beschriftet werden.
– – Alternativ kann ein beschreibbares PDF-Dokument erstellt werden und in die Dateien der Klasse gespeichert werden.
– – Alternative kann auch eine andere Art der Aufgabenstellung sein, z. B. Lernmodule oder ein SCORM-Modul.
Die Rückgabe der gefüllten Dokumente erfolgt über die Speicherung in dem vorgegeben Abgabeordner.

Die Anleitung zum Erstellen einer beschreibbaren PDF-Datei ist hier beschrieben oder über die LernGalaxis Fragen und Antworten.

Dokumente als Aufgabestellungen für Schüler bereitzustellen, bedarf mehrerer Überlegungen: haben die Familien einen Drucker zu Hause und/oder welchen Dateityp verwendet man bei einer digitalen Aufgabe.

Le dessert est une crêpe avec de la banane et du chocolat. – lecker
Le boulanger ne fait pas de pain aujord’hui. – schade
C’est un petit pourboire. – nicht gut
Quelle est série préférée? – Scandal
Elle reçoit une douzaine de roses rouges. – prima
Il est tôt. – stimmt
Elle se lève tard. Sonntag!
Es-tu l’auteur de ce livre ? – nein
L’auteur du livre mange des pâtes. – hmm
Je veux te montrer que je t’aime. – immer
L’enfant veut montrer les roses à son papa. – sehr schön

Du willst ein Bild in seinem Artikel benutzen, sehr gut. Hierbei ist nicht nur die Größe für den Artikel im Blog zu beachten, sondern auch die Größe der Ziele, gemeint sind hierbei Facebook, Twitter & Co. Das Beitragsbild im WordPress-Artikel wird quadratisch kann die u. g. Größen haben und wird quadratisch zugeschnitten.

Empfohlenes Format Empfohlene Größe (Breite x Höhe)
Facebook Querformat 1000 x 523
Twitter Querformat 2:1 1000 x 500
Google+ Hochformat 2:3 667 x 1000
Pinterest Hochformat 2:3 bis 1:3,5 667 x 1000
Instagram Quadrat 1000 x 1000

Die Generalprobe ist absolviert. Vier Tage mit ca. 60 Lehrer/-innen aus allen Teilen von Sachsen sind vorüber. Nun geht es in die Premierenwoche vom 08.02. bis zum 11.02.2021. Der Zeitplan hat an drei Tagen phantastisch funktioniert und am vierten Tag wird es Veränderungen geben. Die Aufteilung der fünf Module auf vier Tage war eine Herausforderung: Tag 1 Grundlagen und Kommunikation, Tag 2 Dateien und Aufgaben, Tag 3 Lernmodule und Tag 4 der videogestützte Unterricht. Da es sich jedoch um eine in sich stimmige Fortbildung handelt und einige Themen wiederholt wurden, ist es umsetzbar. Die Entscheidung die Videosequenzen einzubauen war eine sehr Gute. Damit konnten sich die Teilnehmer/-innen auf das Wesentliche konzentrieren und haben die Möglichkeit einzelne Schwerpunkte per Video zu schauen (3 bis 5 Minuten). Ich freue mich auf die nächste Gruppe!

Generalprobe der Online Fortbildungsreihe: Mediendidaktik und E-Learning gelungen!
Grundlagen und Kommunikation LernSax
Dateiablage und Aufgaben in der LernSax
Lernmodule in LernSax
Videounterstützter Unterricht mit edudip in LernSax

Les mots et les phrases préférés:
Naturellement, c’est très important.
Dix heures plus tard, nous sommes finalement à la maison.
Il est complètement fou !
Le cochon est précisément là.
Ce n’est actuellement pas possible.
Cela arrive très rarement.

Les mots et les phrases difficiles:
Il est important d’appeler la police immédiatement.
Ainsi, la maison va être entièrement blanche.
La police va probablement t’appeler.
Elle s’intéresse sérieusement à cette question.

Kategorien